"Kultur und Gärten"

"Herzlich Willkommen" beim Verein zur Förderung der Gartenkultur e.V.

"Heide, Herbstfrüchte und Herbstblüher"

Am Samstag und Sonntag, den 24. und 25. September,
jeweils von 9.30 bis 18 Uhr,
bietet der Verein wiederum Informationen und Wissenswertes zum Thema

" Heide, Herbstfrüchte und Herbstblüher"
Im Bereich des Vereins-Pavillons wird eine Vielfalt von herbstblühenden Erica gracilis und anderen Heidesorten (Calluna) in den verschiedensten Farben gezeigt.
Ergänzt wird die Ausstellung mit der Vorführung von floristischer Verarbeitung von Heide und passendem Beiwerk durch Anne Bunjes,
fertige Gebinde stehen auch zum Verkauf.

In der Nachbarschaft zur Heide wird eine große Ausstellung mit Zier- und Speisekürbissen aufgebaut, mit der die Vielfalt von Kürbissen gezeigt wird.
Frau Inge Meyer wird Kürbisbrot, Kürbismarmelade und andere selbstgemachte Kürbisprodukte zum Probieren und Kaufen anbieten.
Auch eine Kürbissuppe darf dabei nicht fehlen.
Aus dem großen Kürbisangebot können sich die Besucher einen großen Traumkürbis aussuchen oder einige der lustigen Zierkürbisse kaufen.
Weitere Früchte des Herbstes werden die Tomaten sein.
Es wird eine Palette von kleinen süßen Zwergen bis hin zu großen Ochsenherzen gezeigt.
Außerdem werden einige ausgewählte Tomatensorten wie Pamino- oder Marzano-Tomaten, Safaritomaten, Aromatomaten und anderer seltenere Sorten zum Kauf angeboten (Gärtnerei Fremy, Wittmund).
Dazu wird es Tipps zu Sorten und Anbaumöglichkeiten von Tomaten im Hausgarten geben.
 

VORSCHAU: Der Apfeltag als herbstlicher Höhepunkt

Schon traditionsgemäß gestaltet der Park als herbstlichen Höhepunkt in der Saison einen „Apfeltag“.
So wird die Bad Zwischenahner Gartenschau am Montag, den 3. Oktober (von 9.30 bis 18 Uhr),
wieder ganz im Zeichen dieser herbstlichen Baumfrucht stehen.
Überall im Parkgelände beherrscht dieser knackige Fitmacher die Szenerie und steht in vielfältiger Form im Mittelpunkt.
Die ganze Bandbreite einer regionalen Apfelvielfalt eröffnet sich vor den Parkbesuchern im Rahmen einer Ausstellung mit mehr als 200 verschiedenen Apfelsorten.
Diese Ausstellung findet erstmals unter dem Bühnendach statt.

Zum umfangreichen Informationsangebot zählen:
Dipl.-Ing. Albert Nordmann vom Obstbaumberatungsring Südoldenburg e. V., der wieder mit einer Fachberatung vor Ort ist,
ebenso wie die Niedersächsische Gartenakademie, an deren „Gartentreff“ allgemeine Gartenfragen beantwortet werden,
und auch ein Vortrag mit Dr. Dankwart Seipp.

Was wäre aber ein Apfeltag ohne zünftigen Apfelverkauf:
Neben dem erntefrischen Obst werden natürlich auch wieder allerlei interessante Produkte rund um den Apfel verkauft.
Aber auch an diejenigen ist gedacht, die zukünftig daheim ernten wollen:
Ob Spalier, Hochstamm oder Strauch: Renommierte Obst-Baumschuler bieten Obstgehölze in großer Vielfalt.
Ausgewählte Händler mit weiteren herbstlichen Produkten runden den Markt an diesem Tag ab.

Die Park-Gastronomie sorgt für das leibliche Wohl und hält selbstverständlich Apfelkuchen bereit.
Für die musikalischen Rahmen sorgen die „Streetparaders“.
Das Programm in der Übersicht:

9.30 – 18 Uhr: Apfel- und Birnensortenbestimmung mit Apfelsortenausstellung

9.30 – 18 Uhr: Gartenberatung u.a. rund um den Apfel

11 – 16 Uhr: „Streetparaders“ – Dixieland-Jazz, Swing und international bekannte Melodien

15 Uhr: Vortrag "Pflege von Obst im Hausgarten – ganz natürlich"

Zum Terminkalender:

> Alle kommenden Termine des Vereins finden Sie HIER

GEWESEN:

Busfahrt: "Ins Artland"

Taglilien-Versteigerung

3-Tage-Fahrt: "Amsterdam und Umgebung"

Busfahrt: "Nordholland"

Busfahrt: "Hamburg & Umgebung"

 
Sie haben etwas verpasst ...

... wenn Sie am Wochenende nicht im Park waren! > Schauen Sie hier ...

"Der geschützte Bereich":

> Nachrichten nur für unsere Mitglieder
"Das Schwarze Brett"
(Anzeigenseite)

> Schauen Sie doch mal herein

Weiter:

> "DER VEREIN" > Zum Inhaltsverzeichnis

Suchen nach

~