User-agent: Yandex Disallow: /

Kultur und Gärten

"Herzlich Willkommen" beim Verein zur Förderung der Gartenkultur e.V.

Wir begrüßen unsere Freunde und Gäste auf unserer Seite
mit einer Nahansicht von Epimedium x 'Frohnleiten',
einer Vertreterin der "Staude(n) des Jahres 2014",
den "Elfenblumen", auch "Sockenblumen" genannt.

"Landschaft und Gärten in Schottland"

   

Am Donnerstag, den 13. November 2014 um 19:00

lädt der Verein zur Förderung der Gartenkultur ein zum Lichtbildervortrag

"Landschaft und Gärten in Schottland"

ins Besucherzentrum des Park der Gärten,
Elmendorfer Str. 40, Bad Zwischenahn.



Die Referenten Jürgen Schlenz und Dankwart Seipp werden einzelne Gärten,
wie z. B. den Drummond Garden, Pitmedden Garden oder auch den Botanischen Garten in Edinburgh,
aber auch die Landschaft in Bildern vorstellen.

England gilt schlechthin als das Land der Gärten, aber auch in Schottland finden wir Gärten, die mit ihren südlichen Nachbarn durchaus Schritt halten können.
Der Golfstrom sorgt dafür, dass in Schottland auch auf ähnlichen Breitengraden wie Jütland oder Südnorwegen ein üppiges Wachstum und zum Teil auch subtropische Pflanzen zu finden sind.
Eingebettet sind diese Gärten in Landschaften, die von lieblich bis rauh und karg reichen.
Viele Gärten bilden eine Einheit mit Schlössern oder Herrenhäusern.

Bild: Tibet-Scheinmohn (Meconopsis)
im Botanischen Garten Edinburgh







Auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen.
Der Vorstand
   

"Spätherbstwende"

Aus "GARTEN ALS ZAUBERSCHLÜSSEL" von Karl Foerster


Jedes Fleckchen Waldboden ist von malerischer Kostbarkeit. Unglaublich, was am Boden zu sehen ist und welche Riesenmasse von Herbstglück Tag für Tag von uns aufgesogen wird. Baumstümpfe in smaragdenem Moospelz sind mit Goldblättern und Pilzen bedeckt.
...
Im Schatten ist es feuchtkühl, in der Sonne sommerheiß. Leise Blätter regnend, stehen vielgetönte Herbstbäume gleicher Art beieinander.
...
Überall sind Pilzfarben, die man nie sah, Pilzen gar nicht zugetraut. Die Waldbodenseele regt sich vulkanisch in diesem seltsamen, explosiven Leben der Pilze. Die Luft mancher Waldplätze steht voller Pilzgeruch. In Wasserschalen großer Schirmpilze spiegelt sich der Herbst. Wer den Abendstern in ihrem Spiegel sieht, wird hundert Jahre alt! Unbekannt genug, wie sehr Pilze in Farbenfeinheit und Schönheit schwelgen! Nie wahrgenommene Schmuckgebärden tauchen auf ...

> weiter:

"SPÄTER HERBST HAT AUCH NOCH SCHÖNE TAGE!"


Eine schöne und sehenswerte Bilderserie

und Informationen zum Thema von Fred Löschau

> finden Sie hier !

"Der geschützte Bereich":


> Nachrichten nur für unsere Mitglieder

> Neues "Forum" (nur für Mitglieder)

Weiter:

> "DER VEREIN" > Zum Inhaltsverzeichnis

Aktualisiert am Freitag, 21. November 2014

Besucher heute: 6 - gesamt: 20386.

Suchen nach

~